Freiburger Oktoberfest 2013 - Stimmung im Bürgerhaus

Die Flöten der Orchestergemeinschaft Seepark am Freiburger Oktoberfest

Endlich war es wieder soweit! Am Sonntag 6. Oktober 2013 fand das "3. Freiburger Oktoberfest" im Bürgerhaus am Seepark statt. Und obwohl es in diesem Jahr erstmals ein weiteres Oktoberfest bei der Ganterbrauerei gab, so war dies doch am Besucherandrang nicht zu merken. Geboten wurde wieder eine Menge für alle Freunde der traditionellen Unterhaltung und der zünftigen Lebensart auf dem Oktoberfest in Freiburg. Die Orchestergemeinschaft Seepark versprach viel Blasmusik, Stimmung und Tanz, sowie ein großes kulinarisches Angebot aus der traditionellen bayrischen Küche mit Weißwürsten, Brezeln, Haxen, Leberkäs und Festbier.

Bei freiem Eintritt strömte gleich ab 11 Uhr zur Eröffnung ein buntes Publikum in Lederhosen und Dirndl in das festlich geschmückte Bürgerhaus. Und die Eröffnung wurde traditionell durch die Trachten-Blasmusik der "Orchestergemeinschaft Seepark" unter der Leitung von Michael Schönstein übernommen. So war es ein perfekter "bayrischer Frühschoppen" mit wunderbaren Polkamelodien, zünftiger Marschmusik und Schunkelrunden bei Walzer und Weißbier. Um 13 Uhr überraschte dann das "Jugendorchester der Orchestergemeinschaft Seepark" mit einige modernen Hits von der Wiesn. Und auch die 30 jungen Musiker waren natürlich fesch in Tracht auf der Bühne. Magenbrot, Lebkuchenherzen, gebrannte Mandeln und mehr konnten die Besucher von den klassischen "Bauchläden"  erwerben.

Ab 14 Uhr spielten dann endlich die "Oktoberfest Musikanten" zum zünftigen Tanz auf. Gleichzeitig startete die große "Oktoberfest Olympiade" in der sich viele Teilnehmer aus dem Publikum in traditionellen Wettkämpfen beweisen durften. So wurde gewetteifert beim "Nägelschlagen", "Baumstamm Sägen", "Fingerhakeln" und natürlich beim "Maßkrug Stemmen". Die Sieger wurden gefeiert und durften sich über zahlreiche Sachpreise und Freigetränke oder auch eine leckere Haxe freuen. Am Ende des "3. Freiburger Oktoberfest" wurde dann traditionell die "Trachten-Prämierung" für die schönste "Lederhosen Tracht" und das schönste "Dirndl" gewählt.

Die Besucher dürfen sich schon heute auf das "4. Freiburger Oktoberfest" freuen das am So. 05.10.2014 stattfinden wird.

 

Die Tradition des Oktoberfest

Oktoberfeste waren früher in Bayern keine Seltenheit. Sie dienten dazu, das eingelagerte Märzenbier vor dem Anfang der neuen Brausaison aufzubrauchen. Das heute bekannte große Münchener Oktoberfest blickt mittlerweile auf eine 200-jährige Geschichte zurück. Es fand erstmals am 17. Oktober 1810 statt. Anlässlich der Hochzeit von Kronprinz Ludwig und Prinzessin Therese am 12. Oktober 1810 veranstaltete der Bankier und Major Andreas Michael Dall’Armi auf einer Wiese vor den Stadtmauern Münchens ein großes Pferderennen. Seitdem heißt das Gelände Theresienwiese, woher die mundartliche Bezeichnung Wiesn für das Oktoberfest stammt. Da sich Kronprinz Ludwig sehr für das antike Griechenland interessierte, schlug einer seiner Untertanen vor, das Fest im Stil der antiken Olympischen Spiele auszutragen. Der Vorschlag wurde begeistert aufgenommen und so hatte das Oktoberfest in den Anfangsjahren einen vorwiegend sportlichen Charakter. Es gilt heute als das Vorbild für die Olympien. Der bayerische Königshof beschloss zur Freude der Stadtbevölkerung, das Pferderennen im kommenden Jahr zur gleichen Zeit zu wiederholen. Damit begann die Tradition des Oktoberfests. (Quelle: http://de.wikipedia.org/wiki/Oktoberfest)

Die Themen

Oktoberfest, Freiburger Oktoberfest, Blasmusik, Stimmung, Unterhaltung, Dirndl, Tracht, Bayrisch

Nächste Termine

Login für Mitglieder

Jetzt auf der Seite

Aktuell sind 135 Gäste und keine Mitglieder online

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok